16. Juni 2014

Projekt für die Ländtesanierung Einigen ist gestartet

Gemeinnütziger Verein

Anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung haben heute die Mitglieder einer Statutenergänzung zugestimmt. Diese wurde notwendig, damit die kantonale Steuerbehörde den Verein als gemeinnützig anerkennt. Der Verein ist somit von der Steuerpflicht befreit. Privatpersonen können die Zuwendungen an den Verein von ihrem steuerbaren Einkommen abziehen.

 

Projektstand

Weiter hat der Vorstand die Mitglieder über den aktuellen Projektstand zur Wiederinbetriebnahme der Schiffländte informiert. In den vier Monaten seit der Vereinsgründung konnten bereits einige Meilensteine erreicht werden:

 

Es wurde eine Projektgruppe eingesetzt, welche unter der Leitung des Vereins Schiffländte das Sanierungsprojekt ausarbeitet. Nebst dem Verein sind in der Projektgruppe die BLS Schifffahrt, ein Planer und Bauleiter und eine Architektin vertreten. Zudem besteht ein enger Kontakt zur Gemeinde Spiez.

 

Bauplanung erstellt

Die Projektgruppe hat verschiedene Varianten geprüft, wie die Ländte qualitativ gut und möglichst kostenoptimal saniert werden kann. Die geeignetste Variante stellt sich wie folgt dar:

  • Der vorderste Teil der Ländte (Ländtekopf) wird abgerissen.
  • Der verbleibende Teil (Damm) wird vorne mit einer zusätzlichen Mauer vor Wellengang geschützt.
  • Dort wo der Ländtekopf war, werden neue Pfähle in den Seegrund gerammt, welche als Träger für die neue Plattform dienen.
  • Die neue Plattform besteht aus einer Metallkonstruktion, welche mit den neuen Pfählen und dem bestehenden Damm verbunden ist. Darauf aufliegend wird eine neue Plattform eingerichtet. Diese beinhaltet eine kleine Treppe, damit auch die kleineren BLS-Schiffe bei Niedrigwasser optimal bedient werden können.
  • Die weissen Schiffsanliegepfosten werden ersetzt.
  • Die Ländte wird so konzipiert, dass alle BLS-Schiffe anlegen können.

 

Die Variante wird nun mit den zuständigen Behörden diskutiert.

 

 

 

Luftaufnahmen

Mittels einer Flugdrohne wurden Filmaufnahmen der heutigen Ländte aus der Vogelperspektive gemacht. Das Video kann auf der Internetseite des Vereins angeschaut werden.

 

Nächste Projektschritte

 

  • Nebst den eigentlichen Grundriss- und Bauplänen wird durch eine Architektin mittels CAD-Programm eine grafische Darstellung kreiert. Sie zeigt, wie die Ländte nach der Sanierung aussehen wird.
  • Unterzeichnung einer Zusammenarbeitsvereinbarung zwischen Verein und BLS
  • Vorinformation des Bundesamtes für Verkehr BAV
  • Detailplanung der Ländtesanierung
  • Einholen von Offerten und Ermittlung des Finanzbedarfs

 

Auch die Sammelaktion ist erfolgreich gestartet: Es wurden bereits über CHF 11'000 gespendet. „Dieses Ergebnis nach so kurzer Zeit erreicht zu haben, freut uns sehr und spornt uns weiter an“, sagen die Beteiligten. Die Projektgruppe ist zuversichtlich, dass nun mit dem Vorliegen des konkreten Sanierungsprojektes die finanziellen Beiträge weiter zunehmen werden.

 

Unterstützung

Die Projektgruppe ist sich bewusst, dass es noch ein weiter Weg ist, bis wieder ein Schiff in Einigen anlegt. Die Ländtesanierung kann erst beginnen, wenn die Finanzierung gesichert ist. Um so mehr zählt jede Unterstützung für das Vorhaben. Beispielsweise hat sich die nach der Schliessung der Ländte formierte Interessengemeinschaft ‚Wiederinbetriebnahme Ländte Einigen’ hinter die Absichten des Vereins gestellt und entschieden, den Verein vorbehaltlos zu unterstützen. Die IG fordert ihre Mitglieder auf, den Verein zu unterstützen.

 

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

16.06 | 12:17

für mi isch's geng e Gnuss, i alte Chischte z'nusche!

...
04.06 | 11:08

Herrliche, wunderschöne Fotos. Freuen uns auf die Einweihung der Ländte

...
02.06 | 22:39

gutes spiel : )

...
26.07 | 14:33

Wenn Thun mehr Thun will für den Tourismus, sollte wirklich das Angebot für die Schiffahrt erweitert werden, nicht immer weniger und kläglicher. Gute Idee!

...
Ihnen gefällt diese Seite