Das Kanderdelta als Erholungs- und Freizeitraum

Translate this page by Google Translate

Das idyllische Gebiet des Kanderdeltas bietet sowohl der einheimischen Bevölkerung als auch den Gästen einen idealen Raum für Sportaktivitäten und Erholung. Schon seit mehr als 100 Jahren lockt diese Ecke des Thunersees Touristen an. Bis Ende der 1920er-Jahre verkehrten am unteren linken Seeufer noch keine Kursschiffe. Die Ländte Einigen wurde 1929 eingeweiht. Dennoch kamen Besucher bereits damals auch über den Seeweg hierher.

Bild 1: Anfahrt auf Einigen, 22. August 1902 (Jean Moeglé), Burgerbibliothek Bern.

Bild 2: Aufnahme des "Chalet Marcuard", ebenfalls vom 22. August 1902 von Jean Moeglé), Burgerbibliothek Bern.

Bild 3: Segelsport auf dem Thunersee, 20. Jahrhundert. Burgerbibliothek Bern.

Die Nutzung des Wassers für Freizeitaktivitäten hat sich stetig weiterentwickelt. Seit über 60 Jahren findet jährlich das traditionelle Jungpontonierlager im Kanderdelta statt. Hier treffen sich viele Jungpontoniere aus allen Schweizer Vereinen. Während des 10tägigen Lagers verbessern die Jugendlichen ihre Fähigkeiten in allen Disziplinen des Pontoniersports: Rudern, Stacheln, Motorbootfahren, Schwimmen, Schnüren, Erste Hilfe und vieles mehr.
Sehr beliebt sind Kanufahrten und das Stand Up Paddling

Klare Regeln sorgen für das Nebeneinander der verschiedenen Nutzer und dem Schutz der Natur. Das Kanderdelta ist die einzige noch verbliebene hochdynamische Deltaaue im Kanton Bern. Damit Natur und Mensch auch in Zukunft aneinander vorbeikommen, hat der Regierungsrat Ende 2008 die Schutzvorschriften angepasst. Ein Teil der offenen Kiesflächen ist Lebensraum für seltene Vogelarten und ist mit einem ganzjährigen Begehverbot belegt. Die Natur erhält im rückwärtigen Teil des Deltas Ruhezonen, die Menschen dürfen das Ufer weiterhin zum Baden und Bräteln nutzen.

Finanzierung

Die Stele Tourismus - Das Kanderdelta als Erholungs- und Freizeitraum - wurde finanziert durch den Verein Spiez Tourismus.

http://www.spiez.ch/de/gemeinde/tourismus-freizeit/verein-spiez-tourismus.php

 

 

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

16.06 | 12:17

für mi isch's geng e Gnuss, i alte Chischte z'nusche!

...
04.06 | 11:08

Herrliche, wunderschöne Fotos. Freuen uns auf die Einweihung der Ländte

...
02.06 | 22:39

gutes spiel : )

...
26.07 | 14:33

Wenn Thun mehr Thun will für den Tourismus, sollte wirklich das Angebot für die Schiffahrt erweitert werden, nicht immer weniger und kläglicher. Gute Idee!

...
Ihnen gefällt diese Seite