Gräber aus der Bronzezeit

Translate this page by Google Translate

Einigen war schon vor langer Zeit besiedelt. Dies beweisen die Funde in der Hollee.

Obwohl Gräber aus der frühen Bronzezeit (2200-1500 v. Chr.) im Mittelland selten sind, kennen wir am unteren Thunersee dreizehn Gräberfelder. Am Holleeweg 3 wurden 1970 und 2008 insgesamt sieben Bestattungen archäologisch untersucht. Im Frühling 2008 wurden in Einigen am Holleeweg vier Gräber gefunden. Sie gehören zu einem Gräberfeld, dessen erste Bestattungen bereits 1970 bei Bauarbeiten angeschnitten worden waren.

Ausgrabungen 1970 (aus "Spiez, Einigen Holleeweg und Einigewald", Archäologischer Dienst Kanton Bern, Regula Gubler)
Ausgrabungen 2008 (Quelle: www.beo-news.ch)

Weitere Informationen/Kontakt

Archäologischer Dienst des Kantons Bern
Brünnenstrasse 66
Postfach
3001 Bern

Tel. +41 31 633 98 00

http://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/archaeologie/ueber_uns/ansprechpartner.html

 

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

16.06 | 12:17

für mi isch's geng e Gnuss, i alte Chischte z'nusche!

...
04.06 | 11:08

Herrliche, wunderschöne Fotos. Freuen uns auf die Einweihung der Ländte

...
02.06 | 22:39

gutes spiel : )

...
26.07 | 14:33

Wenn Thun mehr Thun will für den Tourismus, sollte wirklich das Angebot für die Schiffahrt erweitert werden, nicht immer weniger und kläglicher. Gute Idee!

...
Ihnen gefällt diese Seite